Wir bieten ein Umfeld mit vielen Möglichkeiten.

Jugend am Werk unterstützt und fördert Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in ihrer Entwicklung und in allen Lebensphasen. Vom Berufseinstieg, über Aus- und Weiterbildungen, flexible Arbeitszeitmodelle, Karenz bis hin zu beruflicher Auszeit und Altersteilzeit in der Pension: wir haben immer ein passendes Angebot.

Unser Lebensweg verläuft nicht immer nur gerade­aus. Da gibt es Kurven, die eine oder andere Hürde und einige ­Abzweigungen. Auch wenn der Weg viel Unerwartetes mit sich bringt, steht eines jedenfalls fest: Gemeinsam geht es leichter. Jugend am Werk bietet seinen Mitarbeitenden in allen Phasen des Berufslebens passende Angebote. 

In jeder Lebensphase die beste Option.
Jugend am Werk bietet Mitarbeitenden Sicherheit, Stabilität und Arbeitsplätze mit allen Möglichkeiten für ein Leben voller Veränderungen.
UNSERE OFFENEN STELLEN

Mit Jugend am Werk durchs Leben:

Praktikum und Berufseinstieg

Die ersten Schritte.

Passt der Job zu mir? Gefällt mir die Arbeit? Das sind ­wich­tige Fragen, die sich nur durch Einblicke in die Praxis Ihres gewünschten Berufs mit Sicherheit beantworten lassen. Jugend am Werk bietet Praktikumsstellen in vielfältigen Arbeitsbereichen an. Von der Kinder- und Jugendhilfe, über die Begleitung von Menschen mit Behinderung bis hin zur Unterstützung von Menschen auf der Suche nach Ausbildung und Arbeit.

Der Weg zum Praktikum:

1

Standortauswahl
Gewünschten ­Bereich und Standort unter jaw.or.at/jobs/praktikum auswählen.

2

Bewerbung Bewerbungsunterlagen ­unter Angabe von Dauer und Beginn des Praktikums an die Standortleitung schicken.

3

Rückmeldung
Die Standortleitung versucht eine passende Praktikum­stelle zu organisieren und meldet sich.

Neu im Unternehmen

Aller Anfang ist leicht.

Bei Jugend am Werk versuchen wir, den Start für neue ­Mitarbeitende so einfach wie möglich zu ­gestalten. Von der Bewerbung bis zum detaillierten Einschulungsplan.

Teil des Teams werden:

1

Bewerbung über Website
Unter jobs.jaw.or.at ­gezielt bewerben oder eine Initiativ­bewerbung abschicken.

2

Einschulungsprogramm
Es ­umfasst wichtige Einschulungs­themen und dient als Unter­stützung in der Anfangsphase.

3

Infotag für Mitarbeitende
Alle zentralen Abteilungen präsentieren ihre Bereiche. Zusätzlich gibt es einen direkten Austausch mit der Geschäftsführung.

Neue Mitarbeitende bekommen in der ersten Zeit eine Mentorin oder einen Mentor als Vertrauens­person für alle Fragen rund um den Job zur Seite gestellt.

Trotz Umzug im Unternehmen bleiben

Wir bleiben Ihnen treu.

Sie ziehen um? Jetzt denken Sie vielleicht an langes Pendeln in die Arbeit und Zeitverlust. Das muss aber nicht sein. ­Jugend am Werk ist in der gesamten Steiermark regional verankert. Mit unseren Tochterunternehmen Jugend am Werk Burgenland und Jugend am Werk Salzburg bieten wir zudem Jobmöglichkeiten über die Landesgrenzen hinweg. Ein Umzug muss also keine Trennung von Jugend am Werk bedeuten.

Standortwechsel bei Jugend am Werk:

1

Gespräch
Mit Leitung über den Wunsch sprechen.

2a

Initiativbewerbung Bewerbungsunterlagen als Initiativ­bewerbung unter jobs.jaw.or.at hochladen.

2b

Bewerbung
Bewerbung auf eine passende Stelle unter jobs.jaw.or.at abschicken.

Empathie
gesucht!
Als Sozialdienstleister begleiten und unterstützen wir die Lebensmöglichkeiten und persönlichen Perspektiven der uns anvertrauten Menschen. Sämtliche Leistungen sind darauf ausgerichtet, Eigenermächtigung zu stärken und Wertschätzung im Sinne gelebter Zuwendung auszudrücken.
Jetzt gleich bewerben

Wiederein­gliederungsteilzeit

Willkommen zurück.

Krankheit: Sie kann uns alle treffen. Bei längeren Kranken­ständen lässt Jugend am Werk Sie nicht im Stich. Mit der Wiedereingliederungs­teilzeit haben Sie die Möglichkeit eines sanften Wiedereinstiegs in den ­Arbeitsalltag. Mit ­verringerter Arbeitszeit können Sie langsam wieder Fuß fassen. Denn Ihre Gesundheit liegt uns am Herzen.

Langsam wieder ­eingewöhnen:

1

Gespräch
Gespräch mit Leitung vor Ende des Krankenstandes und Fest­legung des Zeitraums. Die Wiedereingliederungs-teilzeit kann 1 bis 6 Monate dauern.

2

Termin
Termin mit Leitung, Betriebsrat und Arbeitsmedizinerin von Jugend am Werk zur Unterzeichnung der Vereinbarung.

3

Beantragung bei der ÖGK
Sie stellen einen Antrag auf Wiedereingliederungsgeld. Die Arbeitszeitreduktion beginnt frühestens einen Tag nach Zustellung der Bewilligung auf Wiedereingliederungsgeld.

Jobrotation

Stillstand? Fehlanzeige!

Welche Methoden wenden Kolleginnen und Kollegen in der ­Kinder- und Jugendhilfe an? Was passiert in der ­Begleitung von Menschen mit Behinderung? Jugend am Werk ­bietet ­Ihnen die Möglichkeit, bis zu fünf Arbeitstage im Jahr in ­einen ­anderen Arbeitsbereich zu schnuppern. An diesen ­Tagen ­arbeiten Sie direkt in dem ausgewählten Bereich mit.

Jobrotation starten:

1

Auswahl
Auswahl eines für Sie interessanten Bereichs und Ab­stimmung mit Ihrer Leitung.

2

Gespräch
Kontaktaufnahme zur Leitung des Wunschbereichs und Vereinbarung des Zeitraums.

3

Vor Ort
Sie arbeiten in dem vor­definierten Zeitraum an Ihrem vorübergehenden Arbeitsort.

Elternkarenz und Papamonat

Dabei sein ist alles. 

Gratulation: Sie sind Eltern geworden! Gerade zu Beginn ­wünschen Sie sich natürlich viel Zeit mit Ihrem Nachwuchs.

Elternkarenz:

1

Mutterschutzantritt
Meldung der Schwangerschaft und des berechneten Geburtstermins bei Ihrer Leitung. 8 Wochen vor dem Termin beginnt der gesetzliche Mutterschutz.

2

Geburt und Karenzdauer
Geburtsurkunde an Personalverrechnung schicken und Karenzdauer bekanntgeben. Mindestdauer: 2 Monate, Maximaldauer: 24 Monate.

3

Karenzende
Änderung der Karenz oder Wünsche zur Elternteilzeit an die Personal-verrechnung mindestens 3 Monate im Voraus melden.

Papamonat:

1

Antrag
Gespräch mit Leitung und ­Antragstellung bei der ÖGK.

2

Bestätigung
Bestätigung der ÖGK, ­ärztliche Bestätigung des Geburtstermins und Melde­zettel der Mutter an die Personalverrechnung schicken.

3

Abschluss
Geburtsurkunde an die Personal­ver­rechnung schicken.

Beide ­Elternteile haben Anspruch auf ­Karenz. Sie können die Karenzzeit auch aufteilen. Beide Eltern­teile und das Kind müssen am gleichen Hauptwohnsitz gemeldet sein.

Hier ist Zukunft am Werk!
Beatrice entdeckte und lebt ihre Berufung in der Begleitung und Unterstützung von Menschen, die auf der Suche nach Ausbildung und Arbeit sind. Damit eröffnet sie Perspektiven.
UNSERE OFFENEN STELLEN

Arbeitszeitanpassung

Zeit für einen Tempowechsel.

Eine gute Work-Life-Balance kann für jeden von uns etwas anderes bedeuten. Die einen wünschen sich mehr Freizeit oder mehr Zeit mit der Familie. Die anderen sind in einer Phase, in der sie ­gerne mehr arbeiten würden. Jugend am Werk versucht, mit flexiblen Arbeitszeitanpassungen auf Ihre persönlichen Wünsche einzugehen.

Arbeitszeiten ändern:

1

Gespräch
Besprechung des Wunsches mit Ihrer Leitung.

2

Meldung
Unterzeichnung des Formulars zur Änderung der Arbeitszeiten.

3

Freigabe
Das Controlling genehmigt die Änderung, wenn die vorgegebenen Personalstunden damit erfüllt werden.

Bildungsteilzeit und Bildungskarenz

Wissenshunger?

Man lernt nie aus – davon sind wir überzeugt. Sie möchten ­Neues lernen? Ihre bestehenden Kenntnisse erweitern? Ob Bildungsteilzeit oder Bildungskarenz – Jugend am Werk versucht, Ihre persönlichen Fortbildungswünsche zu ermöglichen.

Fort- und Ausbildung trotz Job:

1

Gespräch
Gespräch mit Ihrer Leitung über Ausbildungswunsch und -zeitraum.

2

Einreichung der Unterlagen
Ausgefülltes Formular „Bildungsteilzeit“ einreichen oder Bildungskarenz-Wunsch per Mail mit fixiertem Zeitraum ans Personal­management senden.

3

Freigabe und AMS
Das Personalmanagement prüft die gesetzlichen Voraussetzungen und stellt eine interne Vereinbarung und ein AMS-Formular an Sie aus. Weitere Schritte mit dem AMS erledigen Sie selbst.

Berufliche Veränderung

Neue Wege gehen.

Sie brauchen einen Neubeginn oder haben Interesse ­daran, in einem ­völlig neuen Bereich zu arbeiten? Jugend am Werk bietet jede Menge Potenzial zur Ver­änderung. In der ­Kinder- und Jugendhilfe, der Begleitung von Menschen mit ­Behinderung, der Verwaltung oder der Unterstützung von Menschen auf der Suche nach Ausbildung und Arbeit.

Der Weg zum neuen Job bei ­Jugend am Werk:

A

Interne Stellen-ausschreibungen
Das Personalmanage-ment verschickt intern offene Stellen per Mail.

B

Stellenaus­schreibungen auf der Website
Unter jobs.jaw.or.at finden Sie unsere
aktuellen Stellen-ausschreibungen.

C

Initiativbewerbung
Wählen Sie einen Bereich, in dem Sie gerne arbeiten möchten und schicken Sie Ihre Initiativ­bewerbung unter jobs.jaw.or.at

Im Rahmen von „Mitarbeitende werben Mitarbeitende“ haben Sie die Möglichkeit, Kolleginnen und Kollegen oder Bekannte für Stellen zu empfehlen.

Unterstützung
gesucht!
Unser Ziel ist es, die Lebenswelten der Menschen in ihrer direkten Umgebung zu verbessern. Gemeinsam zeigen wir neue Lösungsansätze auf, aktivieren vorhandene Ressourcen und entwickeln Chancen. Ohne dabei die Wünsche und Bedürfnisse aus den Augen zu verlieren.
Jetzt gleich bewerben

Unbezahlter Urlaub

Darf’s ein bisschen mehr sein?

Das Leben lässt sich nicht immer planen. Krankheitsfälle in der Familie, zu wenige bezahlte Urlaubstage für die ­nächste ­Reise oder Notsituationen. Bei Jugend am Werk gibt es die Möglichkeit des unbezahlten Urlaubs. Wie der Name schon sagt, erhalten Sie in dieser Zeit kein Gehalt. Sie sind aber ­weiterhin bei Jugend am Werk in einem ruhenden Dienstverhältnis angestellt und bis zu sechs Wochen versichert.

So beantragen Sie den unbezahlten Urlaub:

1

Gespräch
Gespräch mit Ihrer Leitung über den Zeitpunkt und die Dauer des unbezahlten Urlaubs.

2

Freigabe
Ihre Leitung gibt den unbezahlten Urlaub frei.

3

Schriftliche Vereinbarung
Sie erhalten eine schrift­liche Vereinbarung vom Personalmanagement.

Wichtige Info: Die Mindest­dauer des ­unbezahlten Urlaubs beträgt einen Monat und einen Tag.

Sabbatical

Zeit für eine Auszeit.

Ich möchte mir eine Auszeit gönnen! Bei Jugend am Werk ­haben Sie die Möglichkeit diesen Gedanken zu ­verwirklichen. Mit dem Sabbatical nehmen Sie sich eine Auszeit, in der Sie weiterhin angestellt sind und bezahlt werden.

Auszeit nehmen:

1

Gespräch
Besprechung Ihrer bevorzugten Sabbatical-Variante mit Ihrer Leitung.

2

Antrag und Vereinbarung
Antragstellung bei der Personal­verrechnung mittels ­Formular und Unterzeichnung der Sabbatical-Vereinbarung.

Spätestens 6 Wochen vor Sabbatical-­Beginn.

3

Anspar- und Freizeitphase
Ansparen des ­vordefinierten Prozentsatzes Ihres Gehalts. Danach beginnt Ihre Auszeit.

Sabbatical-Varianten:
10 % des Bruttogehaltes: 54 Monate ansparen, 6 Monate frei
20 % des Bruttogehaltes: 48 Monate ansparen, 12 Monate frei
25 % des Bruttogehaltes: 18 Monate ansparen, 6 Monate frei
25 % des Bruttogehaltes: 36 Monate ansparen, 12 Monate frei
Zusätzlich kann auch eine indivi­duelle Variante vereinbart werden.

Altersteilzeit

Zur Ruhe kommen.

Das Ende Ihres Berufslebens – die Pension – ist nicht mehr weit entfernt. Langsam bereiten Sie sich auf Ihren wohlverdienten Abschied aus der Arbeitswelt vor. Sie möchten ­einen gleitenden Übergang vom Arbeitsalltag in die ­Pension? Dann ist die Altersteilzeit genau das Richtige für Sie.

Entspannt in die Pension:

1

Gespräch
Gespräch mit Ihrer Leitung über Altersteilzeit.

2

Antrag
Antragstellung auf
Alters­teil­zeit zur Genehmigung und Berechnung an die Personalver­rechnung
und das Controlling.

3

Antritt
Antritt der Altersteilzeit nach einer Frist von sechs Wochen.

Die Altersteilzeit kann ab 2020 frühestens 5 ­Jahre vor Pensions­antritt beantragt werden.